Rinaldo Rinaldini, der RäuberhauptmannTekst

0
Recenzje
Przeczytaj fragment
Oznacz jako przeczytane
Jak czytać książkę po zakupie
Opis książki

„Rinaldo Rinaldini, der Räuberhauptmann” war der ganz große Bestseller der Epoche des Klassischen Weimar. Sein Verfasser: Goethes Schwager Christian August Vulpius. Die wildromantische Legende um den Räuberhauptmann Rinaldini faszinierte die damalige Gesellschaft so sehr, dass sie alle Verkaufsrekorde brach. Ein sizilianischer Bauernsohn geht 1780 in die Berge und trommelt eine Banditenbande zusammen. Gemeinsam überfallen sie Klöster und haben es auf die Geldbeutel der Reichen abgesehen. Die Gesetzeshüter sind schon lange hinter dem Kopf der Bande her. Doch erst als seine Schwäche für Frauenzimmer den Räuberhauptmann immer unvorsichtiger werden lässt, scheint seine Gefangennahme unausweichlich. Es ist die wahre Geschichte des Räubers Capitano Angelo Duca, die Vulpius 1799 als Vorlage für seinen weltberühmten Räuberroman diente.

Szczegółowe informacje
  • Ograniczenie wiekowe: 0+
  • Data dodania do LitRes: 24 września 2019
Christian August Vulpius "Rinaldo Rinaldini, der Räuberhauptmann" – pobierz epub, mobi, pdf lub przeczytaj online. Zamieszczaj komentarze, recenzje i głosuj na swoje ulubione.

Zostaw recenzję

Co sądzisz o książce?
Oceń książkę